Grill Tipp: Frische Ware vom Metzger und eigene Rezepte

Kaum erwachen die ersten warmen Tage des Jahres, ist zu beobachten, dass plötzlich zahlreiche Menschen Grillkohle und Grillgut in ihren Einkaufswagen haben. Dabei ist es völlig unerheblich, ob gerade Wochenende oder ein Wochentag ist: warmes Wetter ist zum Grillen wie geschaffen und nach dem langen und kühlen Winter sehnen sich viele nach dem ersten Stück Grillfleisch oder nach einem leckeren heißen Würstchen. Dabei sollte man jedoch ein paar Tipps beachten, damit es auch so richtig gut schmeckt.

Bestimmte Tipps gibt es zum Würstchen grillen. Keine gepökelten Würstchen grillen, denn durch das verwendete Nitrit Pökelsalz kann es zur Bildung von krebserregenden Nitrosamen kommen. Die Würstchen nicht mit einer Gabel anstechen, nehmen Sie dafür lieber eine Grillzange. Eine am Grill vorhandene Abdeckhaube sollte beim Würstchengrillen offen bleiben. Der Schwenkgrill eignet sich gut zum Würstchengrillen, weil durch den an einer Kette aufgehängten Rost die Grillhöhe eingestellt werden kann. Am besten wählt man auch bei den Würstchen frische Ware vom Metzger. Dort bekommt man eine gute Beratung für das richtige Grillgut. Es lohnt sich außerdem, lieber ein Würstchen weniger zu essen und dabei auf frische Ware zu setzen. Wer einmal den Unterschied zwischen einem frischen Metzgerwürstchen und einem eingeschweißten Würstchen aus dem Supermarkt festgestellt hat, der wird auch in Zukunft immer wieder zum Metzgerwürstchen greifen.

Ein gutes Rezept ist das Rindersteak mit Petersilienbutter für 4 Personen. Die Zutaten für das Rindersteak sind 4 Rindersteaks, 1 EL geschmolzene Butter, 1 TL schwarzer Pfeffer und eine Prise Salz. Für die Petersilienbutter nehmen wir 125 g weiche Butter, 2 EL gehackte Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Zitronen Pfeffer und 1 EL Salz. Ein Tag vor dem Rindersteak bereitet man die Petersilienbutter vor, als erstes Butter und Petersilie miteinander verrühren. Dann den Knoblauch pellen, dazu mischen und mit Zitronen Pfeffer und Salz abschmecken. Die Rindersteaks bereitet man folgendermaßen zu: Als erstes die Rindersteaks mit Butter einpinseln und Pfeffer drüberstreuen. Danach auf den heißen Grill legen und je nach Wunsch 3-6 Minuten grillen und dabei das Rindersteak immer wenden. Wenn es fertig ist, nimmt man es vom Rost und salzt es noch, bevor man es sich so richtig schmecken lässt.

Und hier noch ein tolles Videorezept von Grillfürst